Linnig_Logo_head

Kompetent • Serviceorientiert  Zuverlässig

 Kontakt Impressum Gästebuch

Solartechnik / Solarthermie

Bei der Solaranlage nehmen die Sonnenkollektoren die Energie des Sonnenlichtes über Wärmeleitbleche aus Kupfer auf, so genannte Absorber und wandelt diese in Wärme um. Von den Kollektoren aus wird die Wärme dann durch ein Wasser-Frostschutzgemisch mittels einer Rohrleitung und eines Wärmetauschers an den Brauchwasser speicher abgegeben.
In Brauchwasser-speicher befindet sich außerdem ein Wärmetauscher, der bei Bedarf vom Heizkreislauf gespeist wird und das Wasser auch dann auf die Nutzungstemperatur bringt, wenn die Sonnenenergie nicht ausreicht. Damit der Solarkreislauf wirtschaftlich funktioniert, ist eine Regelung erforderlich. Ausgestattet mit einer Vielzahl von Ertrags steigernden Funktionen, vergleicht sie die Temperaturen von den Kollektoren und dem Wasser im unteren Speicherbereich und schaltet eine elektrische Pumpe ein, sobald eine bestimmte Temperaturdifferenz überschritten wird.
Energie-Einsparung
Sonnenenergie zur Erwärmung des Brauchwassers und zur Unterstützung der Heizungsanlage zu nutzen ist nicht nur aus Gründen des Umweltschutzes sinnvoll, sondern hilft auch Kosten zu sparen! Die Moderne Heizungstechnik und die Technik der thermischen Solaranlagen erlauben eine effiziente Nutzung der Solaranlage bereits bei niedrigen Temperaturen und bei geringer Auslastung. 
Egal ob beim Neubau oder bei der Modernisierung - Sie sollten auf jeden Fall über eine Solaranlage nachdenken! 
Solartechnik_Viessmann1
Service
Eine Solaranlage kann den Energiebedarf für die Erwärmung des Brauchwassers (Dusche, Bad, Küche etc.) im Sommer zu 100 Prozent decken. Im Jahresmittel kommen Sie auf eine Deckung des Bedarfs von ca. 60%. In den Übergangsmonaten können Sie zudem die Wärme zur Unterstützung der Heizungsanlage nutzen. Bedenken Sie auch, dass es zahlreiche Förderungen durch Bund, Länder und Kommunen gibt. Wir informieren Sie natürlich gerne individuell!

Solar Systeme

Flachkollektoren
Diese leistungsstarken Flachkollektoren sparen im Jahresdurchschnitt bis zu 60 Prozent der für die Trinkwassererwärmung benötigten Energie. Und dank der Sonnenenergie lässt sich in Kombination mit einem Brennwertkessel mehr als ein Drittel der gesamten Jahresenergie einsparen.
Flachdach_Viessmann2

Querschnitt

Flachkollektor_Querschnitt
Röhrenkollektoren
Sonnenwärme effektiv genutzt - Die hoch selektiv beschichteten Absorber fangen besonders viel Sonnenenergie ein und sorgen so für einen hohen Wirkungsgrad. Eine besonders wirkungsvolle Wärmedämmung ist dabei durch das Vakuum in den Röhren gewährleistet. So entstehen nahezu keine Verluste zwischen Glasröhren und Absorber und der Kollektor kann auch geringe Sonneneinstrahlung noch in nutzbare Wärme umwandeln. Besonders in der Übergangszeit und in den Wintermonaten, bei niedrigen Außentemperaturen, nutzen die Vakuum-Röhrenkollektoren die zur Verfügung stehende Solarstrahlung besonders effizient.
Fotolia_20695990_XS

Montagearten:

Querschnitt

Rohren_Querschnitt3
Montagearten

Es gibt gute Gründe für den Einsatz einer Solaranlage!

  • Umweltschutz: Der Betrieb einer Solaranlage ist wohl eine der umweltfreund-lichsten Möglichkeiten, Wärme für die Brauchwassererwärmung und die Heizung zu gewinnen. Daneben entspricht aber auch der Herstellungsprozess der Anlagen selber in Deutschland den höchsten Umweltstandards. Alle verwendeten Materialien sind umweltverträglich und recycle bar.
  • Schonung der Rohstoffreserven: Die fossilen Brennstoffe der Erde sind eines Tages verbraucht. Zudem werden bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe Schadstoffe und CO2 freigesetzt. Die Solartechnik schont die Rohstoffreserven der Erde.
  • Energieeinsparung: Jede Solaranlage trägt zur Einsparung von Energie bei. Bei vielen Nutzern von Solaranlagen tritt zudem ein anderes Bewusstsein im Umgang mit Energie auf, wenn die Wärme direkt vom eigenen Dach kommt.
  • Klimaschutz: Der massive Ausstoß von Treibhausgas (CO2) stellt eines der größten Umweltprobleme unserer Erde dar. Solartechnik verringert den Ausstoß der für das Weltklima schädlichen Treibhausgase.
  • Regionale Wirtschaftsförderung: Der Einsatz von Solaranlagen stärkt auch die regionale Wirtschaft. In der Regel werden die Anlagen von regionalen Fachmännern installiert und gewartet.
  • Sicherheit: Die Sonne ist eine Energiequelle, mit der Sie planen können! Versorgungsengpässe sind (zumindest in den nächsten 5 Milliarden Jahren) nicht zu erwarten.

 * LINNIG  Sanitär- und Heizungstechnik GmbH * Zilzkreuz 10 * D- 53604 Bad Honnef  Tel. 02224- 97 390 * Fax: 02224- 97 39 21  

Stand 13.09.2017